Gletschertest für österreichischen Raumanzug

2. August 2010, 13:01
38 Postings

Ziel des "Aouda"-Experiments war es, die Entnahme von Bodenproben auf dem Mars zu simulieren

Bild 1 von 6

Kaunertal - Die Wissenschafter des Österreichischen Weltraum Forums (ÖWF) bleiben am Ball: Am Wochenende haben sie den von ihnen entwickelten Raumanzug "Aouda" in 2.750 Meter Höhe am Kaunertaler Gletscher in Tirol getestet. Dabei gab es auch eine Premiere: Erstmals wurde ein derartiger Anzug unterhalb der Oberfläche, nämlich in einer begehbaren Gletscherspalte, getestet - immerhin ist der Anzug für Marsmissionen gedacht, wie sie die NASA (möglicherweise) bis zum Jahr 2025 in Aussicht gestellt hat. Unter möglichst authentischen Bedingungen sollen inzwischen Erfahrungen auf der Erde gesammelt werden. Die Tiroler sind dabei als einzige Europäter eines von vier Teams weltweit, die diese Daten und Werte sammeln und aufbereiten.

weiter ›
Share if you care.