ORF-"Futurezone": Markenrechte von Siemens übertragen

2. August 2010, 10:45
6 Postings

Verkauft werden Internetadresse, Marke, Design und technologische Elemente

Der ORF und Siemens haben sich über die Markenrechte des IT-Portals "Futurezone" geeinigt. Wie Onlinedirektor Thomas Prantner am Freitag sagte, habe man mit dem Elektronikkonzern am Freitag eine entsprechende Übereinkunft erzielt. Über den Kaufpreis wurde allerdings Stillschweigen bewahrt.

Gemeinsam

Siemens hatte die nationalen Markenrechte an der "Futurezone" gehalten, was auf die Gründungszeit des IT-Portals zurückzuführen ist, das als gemeinsames Projekt mit dem ORF und Siemens gestartet war. Der Verkauf des Portals ist notwendig geworden, weil der Gesetzgeber die Schließung der "Futurezone" nach einer entsprechenden Einigung von ORF und Verlegern vorschrieb. Die Ausschreibung für Interessenten endete am Freitag, bis 15. September soll der Deal über die Bühne gegangen sein. Verkauft werden Internetadresse, Marke, Design und technologische Elemente. Das Personal verbleibt im ORF. (APA)

Share if you care.