Aufweichung der Stereotypen

2. August 2010, 10:07
2 Postings

In den AHS unterrichten inzwischen mehr Frauen als Männer naturwissenschaftliche Fächer - An den BHS besteht ein Männer-Überhang in diesen Fächern

Wien - Die "klassische" Fächerverteilung zwischen männlichen und weiblichen LehrerInnen ist an den AHS out. Laut einer parlamentarischen Anfragebeantwortung durch Unterrichtsministerin Claudia Schmied unterrichten bereits mehr Frauen Mathematik bzw. naturwissenschaftlich-technische Fächer (jeweils 53 Prozent) als Männer. Ebenfalls überraschend: Bei den musisch-kreativen Gegenständen haben die Männer ganz knapp die Überhand (50,5 Prozent).

Sprachen sind dagegen wie erwartet noch immer eine Frauendomäne. In dieser Fächergruppe beträgt der Frauenanteil 78 Prozent.

Etwas anders sieht es an den berufsbildenden höheren Schulen (BHS) aus: Dort beträgt der Lehrerinnenanteil in der Mathematik und den naturwissenschaftlich-technischen Fächern nur jeweils 45 Prozent, in den musisch-kreativen Fächern dagegen 63 Prozent. Mit den AHS vergleichbar ist dagegen die Situation in den Sprachen: Hier beträgt der Frauenanteil 81 Prozent. (APA)

Share if you care.