Özil bleibt vorerst in Bremen

1. August 2010, 12:13
37 Postings

Abschied des Regisseurs noch im Sommer offenbar vom Tisch, Ver­trag läuft noch bis Sommer 2011

Bremen - Trotz des angeblichen Interesses zahlreicher europäischer Topklubs wird der deutsche Teamspieler Mesut Özil wohl weiter bei Werder Bremen (Prödl, Arnautovic) verbleiben. "Für mich zählen nur Fakten. Fakt ist, dass ich bei Werder unter Vertrag bin", sagte der Spielmacher der Bild am Sonntag: "Die Situation für die nächsten zwölf Monate ist geklärt. Was danach kommt, kann ich heute noch nicht wissen."

Özil, der noch bis zum Ende der kommenden Saison an die Bremer gebunden ist, soll zuletzt vor allem von Real Madrid umworben worden sein. Auch bei Manchester United, dem FC Arsenal, dem FC Chelsea, dem FC Barcelona und Inter Mailand soll Özil auf der Wunschliste stehen. Werder-Sportdirektor Klaus Allofs hatte allerdings betont, dass kein konkretes Angebot vorliege. Um noch eine Ablösesumme für seinen Star zu erzielen, müsste Werder ihn spätestens im kommenden Winter ziehen lassen.

Fragen nach einer möglichen Vertragsverlängerung in Bremen wich Özil aus. "Ich bin ein Freund der Ehrlichkeit. Manche verlängern ihre Verträge langfristig zu besseren Konditionen, wollen aber nach zwei Wochen wieder gehen. Das habe ich noch nie getan, sondern den Vertrag stets respektiert und mit Freude erfüllt", sagte der 21-Jährige. "Ich meine, dass man als Fußballer in seiner Karriere mehr als genug verdient. Ich verfolge in erster Linie meine sportlichen Ziele."

Am Montag wird Özil gemeinsam mit den anderen WM-Teilnehmern der Bremer ins Mannschaftstraining im Vorbereitungscamp in der Steiermark einsteigen und zeigt sich trotz des Pokers um seine Zukunft hoch motiviert. "Ich habe absichtlich in den Urlaubswochen komplett auf den Ball verzichtet. Jetzt habe ich Sehnsucht. Ich bin wieder hungrig nach Fußball." (sid/red)

Share if you care.