Striktes Rauchverbot in Bayern tritt in Kraft

1. August 2010, 09:35
281 Postings

Umsetzung des Volksentscheids vom 4. Juli - Ausnahmen nur noch für private Feiern in Gaststätten

München - In der bayerischen Gastronomie gilt ab dem heutigen Sonntag ein striktes Rauchverbot. Nach einer Volksabstimmung vom 4. Juli darf auch in Nebenräumen von Gaststätten und Diskotheken, kleinen Lokalen sowie in Bier- und Festzelten nicht mehr geraucht werden. Nach jahrelangem Hin und Her der CSU-geführten Landesregierung hatten sich die Bayern mit 61 Prozent für eine Verschärfung des Rauchverbots entschieden.

Ausnahmen gibt es nur noch für private Feiern in Gaststätten. Zum Inkrafttreten des neuen Gesetzes riefen Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) und der Hauptinitiator des Volksbegehrens, Sebastian Frankenberger, Wirte und Raucher auf, das Verbot strikt zu befolgen. In Österreich muss seit 1. Juli jeder Gastbetrieb für eine räumliche Trennung des Raucher- vom Nichtraucherbereich sorgen, wobei letzterer überwiegen muss. Diese österreichische Lösung gilt jedoch nicht für Kleinlokale unter 50 Quadratmeter Fläche, in denen weiter uneingeschränkt geraucht werden darf. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ab Sonntag, den 1. August, gilt in bayrischen Lokalen striktes Rauchverbot.

Share if you care.