FPÖ bricht mit Tradition: Kein Wahlkampfauftakt am Victor-Adler-Markt

1. August 2010, 10:30
139 Postings

In der ersten und zweiten Septemberwoche finden die Wahlauftakte statt - Noch ruht die Wahlkampfmaschinerie, zumindest vordergründig

Heute in zehn Wochen entscheidet sich, wer Wien künftig regiert. Noch läuft die Wahlkampfmaschinerie vor allem im Hintergrund - sieht man von der Inseratenflut in diversen Printmedien ab. Unisono beteuern die Parteien, es werde ein kurzer Wahlkampf werden - und es sieht tatsächlich so aus.

Denn die Auftaktveranstaltungen finden alle erst in der ersten oder zweiten Septemberwoche statt, soviel steht fest. Über offizielle Urlaubssperren für Mittarbeiter und Abgeordnete redet man „on the record" nicht so gerne, man hört aber Aussagen von Daten zwischen 1. und 15. August. Die Parteien beobachten ihr jeweiliges „Urlaubsverhalten" gegenseitig jedenfalls sehr genau, misstrauisch wird beäugt ob die Konkurrenz nicht doch den guten Vorsatz vom kurzen Wahlkampf ignoriert.
Fix ist: Die Wiener Parteigranden sind alle spätestens Mitte August wieder aus dem Urlaub zurück, dann wird der Wahlkampfreigen voll beginnen.

Die SPÖ Wien setzte auf Bewährtes und wird ihren offiziellen Wahlkampfauftakt am 4. September in der Wiener Stadthalle inszenieren. Ganz passend zum Wahltermin am 10. 10. 2010 beginnt die Veranstaltung um 10.10 Uhr morgens.
Die Wiener Volkspartei startet offiziell sogar erst in der zweiten Septemberwoche in den Intensiv-Wahlkampf, einen genauen Termin gäbe es noch nicht, heißt es aus der Presseabteilung. Auch der Ort für den Auftakt steht noch nicht fest. Anfang September gibt es jedenfalls schon mal "ein programmatisches Treffen, bei dem das Wahlprogramm vorgestellt wird".

2005 war der Victor-Adler-Markt den Blauen noch nicht "fad".

Überraschendes hört man aus dem Wiener FPÖ-Klub. Dort hat man sich entschieden, weder Wahlkampfauftakt noch -Abschluss am Victor-Adler-Markt stattfinden zu lassen. „Wir wollen mit dieser Tradition brechen", so FP-Landesparteisekretär Hans-Jörg Jenewein. Besondere Gründe dafür gebe es nicht, man fände es einfach „fad" immer am selben Ort zu sein. Ersatzorte sucht man noch. Ganz trennen will man sich vom Markt im 10. Bezirk übrigens nicht, im Lauf des Wahlkampfs wird es auch dort Veranstaltungen geben. Terminlich wird der Auftakt in der ersten Septemberwoche angesiedelt sein, ab 1. August gibt es eine Urlaubssperre. „Dann ist es vorbei mit der Gemütlichkeit", so Jenewein.

Die Grünen starten am 7. September mit ihrer Auftaktveranstaltung in den Hauptwahlkampf. Ort und Uhrzeit stehen noch nicht fest. Ab Mitte August ist das Parteipersonal wieder großteils zurück in Wien, dann geht es auch los mit diversen Wahlkampfaktionen. Davor, erklärt Landessprecherin Silvia Nossek, "sind ja auch die Menschen, die wir als Wähler ansprechen wollen, noch auf Urlaub". Momentan wird gerade die Homepage fit für die Wien-Wahl gemacht, zum Beispiel mit einem "Mitmachbereich" und einer Plattform, auf der man grünen Abgeordneten Fragen stellen kann. (derStandard.at, 1. 8. 2010)

Share if you care.