A so a Ringelspiel

Der Piaggio Carnaby Cruiser 300 hat ordentlich Schmalz und jetzt serienmäßig ein Topcase drauf. Dazu gibt es ihn statt zum Listen- zum Aktionspreis

Bild 1 von 12»
foto: glu

So ein Ringelspiel ist a Hetz, hat die Oma immer gesungen, und kost net vül. Die Waltraud Haas hat aus dem wöchendlichen Fernseher gegen die Stimmgewalt der Großmutter genauso wenig Chancen gehabt, wie die ein normaler Bausparvertrag gegen einen besseren Praterbesuch heute hat. Wer sich im Casino leicht verzockt, dem wird schneller schlecht als in der Menschenzentrifuge nach drei Langos und einem abgelaufenen Vanilleeis.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 36
1 2
Doofe Roller

Ich fahre zur Zeit mit einem Honda PS125i durch Wien, das Ding geht einfach zu schnell :D

Man steht an der Ampel, es wird gelb, Gas auf... Und man brennt den Autos davon. Und bevor man checkt was los ist, hat man 80 Sachen drauf.

Tempo halten ist auch nicht sehr einfach, und wenn man es mit dem Tacho versucht bekommt man von der Straße nichts mehr mit.

Doofe Roller. (Aber ich fahr echt gern damit =D )

ABS?
Verbrauch/Reichweite?

Danke!

demnächst in diesem theater

pony III
gott erhalts das schmalz
- und die motorradseiten sind nimmer besser als die karriere seiten *bruhaha*

Weil ich übrigens grad dabei bin:

Bei Großradrollern ist für großgewachsene Fahrer Vorsicht geboten. Ich habe selbst Schuhgröße 48 und konnte auf einem Carnaby nicht fahren, da meine Schuhe praktisch nicht auf dem Brettl zwischen Sitz und Lenker gepasst haben. Die Testfahrt war damals ein Graus, ständig bin ich mit den Schuhen gegen die Verkleidung gestossen. Wenn man sich Bild 5 ansieht kann man glaub ich ungefähr erahnen worums geht.

Find ich nur mal erwähnenswert, hier gibts im Rollersegment Unterschiede wie Tag und Nacht und Verkäufer die einem alles andrehen wollen egal ob man genug Platz hat.

DANKE

...das das mal jemand thematisiert.

Auch ich hab so ein Problem, wenn auch nur mit etwas kleinerer Schuhgröße. Aber wenn man bwquem sitzen möcht, reiicht es halt einfach nicht, die füße "abstellen" zu können, die muß man auch bewegen können.

das hat offenbar noch keiner der Hersteller so richtig als thema erkannt (vielleicht weil die roller in überwiegender mehrheit aus ländern mit kleiem publikum kommen?).

vor allem die piaggio-3-räder sind da beonders negativ zu erwähnen, und auch die SH-Hondas.

mit meiner X9 bin ich aber ganz zufrieden.
Gruß

braucht man für ein stadtfahrzeug tatsächlich 250 kubik?

noch dazu um diesen wirklich stolzen preis?

ich finde, dass auch 125 mit ca 10 ps völlig ausreichend sind.
wichtig hingegen sind breite und länge. DAS bringt einen zeitvorteil.

braucht man in der Stadt überhaupt ein Fahrzeug?

.. reicht da net a Fahrschein und a Bim die pünktlich is und hoffentlich ausnahmsweise 1x innen nicht stinkt?

braucht man, braucht man, braucht man....

Falsche Frage - man will halt. Apropos wollen: auch mit dem Stadtfahrzeug will/muss man vielleicht mal in den Süden von Wien, also über die Tangente, zum Baden an den Neusiedler See, über die Höhenstraße irgendwo hin. Und das wird's mit dem 125erl schnell fad, vor allem mit Beifahrer.

Abgesehen davon gibt es auch andere Städte als Wien, wo man noch schneller ein Stückel Bundesstraße fahren muß.

Tangente, Nordbrücke, Lände, und sämtliche Straßen mit Geschwindigkeitsbegrenzung von höchstens 80 sind für 125er kein Problem, aber mMn das höchste der Gefühle. Dort wird in der Regel eh mit 90km/h gefahren, das bekommen die meisten 125er hin. Bundesstraße, "echte" Autobahn bzw. alles mit Geschwindigkeitsbegrenzung über 80 würde ich mit einer 125er aber nicht gern fahren, da wird man zum schwächsten Glied im Verkehr.

Wie du richtig sagst wird es mit einer 125er schnell "fad", wenn man aber wirklich nur innerstädtisch von A nach B kommen will dann reicht es mMn völlig aus, man wird in der Regel auch nicht später am Ziel ankommen als mit einem hubraumstärkeren Mopped.

Stimmt alles, was Du sagst und ich will dieses Thema auch nicht unnötig auswalzen.

Eine empirische Studie in meinem Bekanntenkreis ergibt Folgendes: Von denen, die mit 125ern begonnen haben und das als völlig ausreichend betrachtet haben, haben

- 50% innerhalb eines Jahres den A-Schein gemacht und fahren Motorrad
- 25% reden seit Jahren davon, den A-Schein zu machen und machen in jetzt vielleicht wirklich noch
- 25% betrachten es immer noch als ausreichend, schaffen immerhin ca 300 km im Jahr mit dem Moped.

Ok, die Stichprobe ist vielleicht nicht so ganz repräsentativ. Aber der Faktor "fad" oder "Spaß" spielt glaub ich schon eine Rolle.

Ahja, ungefähr gleich viele haben nach klärendem Gespräch gleich den A-Schein gemacht.

Ich plane den A-Schein übrigens für nächstes Jahr ;))

Ist mein Studienergebnis etwa doch repräsentativ? :-)

Btw: es ist schon wieder eine Reform für den Führerscheinerwerb geplant - da solltest Dich einmal schlau machen wann die kommt, sonst wird das am Ende wieder aufwändiger...

Ich fahr jetzt meine zweites Saison 125er (vor ziemlich genau einem jahr gekauft) und stehe irgendwo zwischen 4 und 5000 Kilometer. Vorwiegend Stadt, aber auch Überland. Autobahn fahr ich sicher nicht.

Und meine PX 125 geb ich nimmermehr her.

ists nicht egal ob man zum neusiedlersee 10min länger braucht ?

themenverfehlung!

Sie kennen den unterschied zwischen 125er und was stärkerem sicher nicht aus eigener erfahrung (Probefahren zählt nicht!).

Vor allem auf höherragigen Strassen und/oder zu zweit ist das sehr wohl ein thema, weil es entspannung bringt, wenn man nicht dauerend DIGTAL (also Full oder Null - mit nix dazwischen) fahren muß.

Das merkt man auch beim Verbrauch ect.

Fader, alter Sack!

Kommt ganz drauf an. Will man nur mit dem Verkehr mitschwimmen oder will man zwischen den Autos nach vorn wedeln? Hat man Stadtautobahnen auf der Route? Hat man Angst vor Turbodieselfahrzeugen die einem beim Ampelstart zu nahe kommen können wenn Autofahrer am Rachefeldzug sind? Im Vergleich zu den 125ern sind 250 äußerst preisgünstig, schon allein deshalb würde ich zur Extraleistung greifen.

So ein ständig auf Hochtouren laufendes Gemächt muss permanent gekühlt werden

da hilft nur: wasserkühlung!

ein Konkurrenzmoped wurde von Glu vergessen

Die SH300 von Honda, ist aber auch schön teuer.

Für die preiswerte Fahrt in die Arbeit empfiehlt sich eine 125er Suzuki Adress (gibt's die noch?) Die wurde um unter 2000,- abverkauft.

Wer's gut und teuer will wartet auf den KTM-Roller, der Ende 2011 kommen soll. Traditionalisten warten auf das Wiederauferstehen der Vespa-PX, soll angeblich bald soweit sein (kein LML !!)

danke, glu, für den artikel!

endlich sind roller auch "a klasse gschicht" bei den berichten :)

hab mir vor 2 monaten einen 5 jahre alten 250er kymco gebraucht gekauft (siehe http://motoprofi.com/bikephoto... 2004_1.jpg und http://www.justgottascoot.com/images/Pe... Side01.jpg ) um 1600 mit 7300km - kann das teil nur empfehlen: wenns mal frisch sein sollte, egal - der hat 2 lüftungsdüsen für die oberschenkel/knie und abwärmeleitungen für die griffe; auch riesen sitzbank-kofferraum mit 12V-steckdose(!), geht 130 lt. tacho und 120 lt. GPS! für büro-hinundherfahren echt ideal.

das einzige, was echt unangenehem ist, sind die "echten" biker, die alle rollerfahrer ignorieren :-/ tja. vielleicht wird's ja noch ;)

Sei doch froh!

Ich hab mir nach Jahren auf dem Motorrad nun einen Roller gekauft 250iger Yamaha. Abgesehen vom Komfort auf der Fahrt in die Arbeit fiel mir sehr positiv auf, dass diese idiotische Grußwinkerei endlich aufhörte!

der Glu

ist noch schuld daran das ich mir so einen Roller zulege.
Die KTM ist ja super, aber irgenwie, in der Früh ins Leder, in die Arbeit, nach 18km wieder ausm Leder in den Anzug..am Abend das gleiche Spiel bloss andersrum..

Beim heimfahren an der Ampel schwitzen, im Stau am grössten wiener Parkplatz schwitzen weil der V2 die Bodenheizungskapazität vom Asphalt noch verdreifacht...

Den Kollegen am 600er Burgman hab ich damals noch belächelt (auch wenn der die Spiegel elektrisch einklappen konnte) und versägt auf der Rossauer-Lände.

die 125er Verspa aus der Familie ist mir zu madig für die Stadtautobahn jeden Tag.. aber je heisser es wird umso mehr denk ich über einen Eintausch nach

Nice! Aber...

...immer noch zu teuer! Viel zu...

Posting 1 bis 25 von 36
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.