Starkes Erdbeben in Mexiko

30. Juni 2010, 21:35
posten

Stärke 6,2 - Ein Toter in Region Oaxaca - Erschütterungen auch in Mexiko-Stadt spürbar

Mexiko-City - Ein heftiges Erdbeben der Stärke 6,2 hat am Mittwoch gegen 2.20 Uhr Ortszeit (9.20 Uhr MESZ) in Mexiko ein Todesopfer gefordert und Zehntausende Bürger in Panik versetzt. Die Erdstöße in der südlichen Region Oaxaca waren sogar in der Hauptstadt Mexiko-Stadt zu spüren.

Das Epizentrum lag im Bundesstaat Oaxaca in etwa 20 Kilometern Tiefe, teilte die US-Erdbebenwarte USGS mit. Das Beben soll genau 30 Sekunden gedauert haben. Im Erdbebengebiet, aber auch in der Hauptstadt rannten zahlreiche Menschen aus den schwankenden Gebäuden.Ein 49-Jähriger wurde in Oaxaca von einem herabstürzenden Balken der Decke seines Hauses erschlagen.

Zahlreiche Gebäude mussten nach den Erdstößen evakuiert werden. In einigen Regionen fiel kurzfristig der Strom aus. Im Gegensatz zu früheren Erdbeben in Mexiko blieben die Kommunikationsverbindungen intakt. (APA)

Share if you care.