Neue ORF-Telenovela "Lena" ab Herbst

30. Juni 2010, 17:00
17 Postings

Dreharbeiten zu "Lena - Liebe meines Lebens" in Köln - Koproduktion von ZDF mit ORF und SF

"Anna und die Liebe", "Bianca - Wege zum Glück", "Hanna - Folge deinem Herzen" - ob Anna, Bianca oder Hanna, im österreichischen Fernsehen suchen immer mehr junge Hauptdarstellerinnen in einer Telenovela nach der großen Liebe. Die Neue im Bunde heißt Lena. Seit Mittwoch laufen in Köln die Dreharbeiten für die neue Telenovela "Lena - Liebe meines Lebens", wie der ORF in einer Presseaussendung mitteilte. Die geplanten 240 Folgen sollen ab Herbst auf ORF zu sehen sein.

Die Hauptdarstellerin ist keine Unbekannte: Jessica Ginkel war zuvor drei Jahre lang in der erfolgreichsten Daily Soap im deutschen Fernsehen, "Gute Zeiten schlechte Zeiten", und 2010 in der ZDF-Reihe "Ein Fall für zwei" zu sehen. Gemeinsam mit Max Alberti (ProSieben-Serie "Abschlussklasse") bildet sie das Liebespaar Lena und David, das gegen alle Widrigkeiten für seine Liebe kämpft. David ist ein erfolgreicher Komponist aus reichem Haus, der Lenas Talent entdeckt und ihr zu einer Musikkarriere verhilft. Doch Eifersucht und Neid trüben das junge Glück, Intrigen und Verbrechen machen ihnen das Leben schwer. Allein Davids Großmutter, Gräfin Amelie von Arensberg (gespielt von der österreichischen Schauspielerin Johanna Liebeneiner) hält zu ihnen. In weiteren Rollen sind Udos Tochter Jenny Jürgens, der griechische Schauspieler Kostas Sommer, Joachim Raaf, Janina Flieger und Urs Remond zu sehen.

Die Telenovela wird im Auftrag des ZDF in Koproduktion mit dem ORF und dem SF von Wiedemann und Berg Television in Zusammenarbeit mit Endemol Deutschland produziert. Endemol steht auch hinter der argentinischen Telenovela "Don Juan y su bella dama", die "Lena - Liebe meines Lebens" als Vorlage dient und 2009 mehr als 65 Prozent Marktanteil erreichte. Nicht ganz an diese Zahlen kommen die aktuellen ORF-Telenovelas heran. Die reichweitenstärkste Sendung ist derzeit "Sturm der Liebe", eine Koproduktion mit ARD, mit 26 Prozent Marktanteil im Zeitraum Jänner bis Mai diesen Jahres. Vor allem beim jungen Publikum beliebt sei die ORF/Sat.1-Telenovela "Anna und die Liebe", die bei Sehern bis 29 Jahren 25 Prozent Marktanteil erziele, so der ORF. (APA)

Share if you care.