Java-Erfinder kritisiert Oracle im Umgang mit Programmiersprache

30. Juni 2010, 14:02
10 Postings

Einsatz auf Servern sei Kernkompetenz des Unternehmens - Desktops und mobile Geräte "eine fremde Welt"

James Gosling, der Vater von Java, hat Softwaregigant Oracle für den serverseitigen Umgang mit Java großes Lob ausgesprochen. Vom Einsatz auf Desktops und Mobiltelefonen habe man hingegen wenig Ahnung.

Umgang

Gosling äußerte Skepsis bezüglich Oracles Umgang mit Java im Desktop- und Mobiltelefon-Bereich. "Es ist eine fremde Welt für sie", erklärt der Java-Erfinder in einem Gespräch mit Infoworld. Gleichzeitig bestätigt Gosling aber, dass der Konzern mit serverseitigem Java hervorragende Arbeit leiste. Das ist "ihre Kernkompetenz", versichert er weiter.

Projekt

Gosling arbeitet derzeit an der Stanford University an einem Auto das ohne Fahrer auskommt. Das Projekt sei Java-basiert, allerdings handle es sich dabei lediglich um eine "Marketing-Aktion" von Volkswagen. (red)

  • James Gosling arbeitet derzeit an der Stanford University für VW.
    foto: nighthacks.com

    James Gosling arbeitet derzeit an der Stanford University für VW.

Share if you care.