T-Mobile bringt neues Roaming-Paket für den Sommerurlaub

30. Juni 2010, 11:46
6 Postings

100 Minuten in 37 Ländern um 7 Euro bis 30. September – Datenroaming bleibt teuer, automatische Sperre bei 60 Euro Verbrauch

Ab 1. Juli werden die Roaming-Kosten innerhalb der EU gesenkt. T-Mobile hat passend dazu einen neuen Tarif vorgestellt. Die Gebühren für angenommene Anrufe dürfen nach EU-Verordnung ab 1. Juli wie berichtet nur mehr maximal 18 Cent statt 22,8 Cent betragen, die Aktivgebühren sinken von 51,6 auf 46,8 Cent pro Minute.

100 Minuten um 7 Euro

T-Mobile bietet ab 8. Juli das neue Zusatzpaket Holiday 100 an. Der Tarif inkludiert 100 Minuten in 37 Länder in der EU und den USA für 7 Euro. Eine zeitliche Beschränkung gibt es nicht, die inkludierten Minuten sind allerdings nur bis Aktionsende zum 30. September 2010 gültig. Bei Tele.ring gibt es die Option, ein Telefonie-Roaming-Paket zu aktivieren. Hier fallen pro Gespräch zusätzlich 90 Cent an, für abgehende Gespräche werden pro Minute zudem zusätzlich 25 Cent verrechnet.

Automatische Sperre nach 60 Euro

Die Preise beim Daten-Roaming bleiben hoch. Für ein Datenvolumen von 200 MB verlangt der Mobilfunker 89 Euro, bzw. bei einer Monatsgebühr von 4,50 Euro fallen 0,10 Euro pro 100 KB an. Tele.ring bietet ein Datenroaming-Paket ohne monatliche Bindung um 15 Euro im Monat für 15 MB an. Gemeinsam mit der Umstellung wird für T-Mobile- und Tele.ring-Kunden ohne Zusatzpaket automatisch ein Höchstbetrag von 60 Euro pro Rechnungsperiode für Datenroaming festgelegt. Bei 48 Euro erhalten Kunden eine Nachricht, nach dem Verbrauch von 60 Euro wird die Verbindung unterbrochen. Die Sperre kann bei Bedarf aufgehoben werden. (br)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sommerurlaub steht an? Ab 1. Juli ist das Roaming in der EU günstiger.

Share if you care.