Arbeiter in St. Florian am Inn von Zug erfasst

30. Juni 2010, 11:08
1 Posting

Notarzt stellte Tod fest, Lkw kollidierte mit Güterzug

Linz - Ein 49-jähriger Arbeiter wurde am Dienstagabend im Gemeindegebiet von St. Florian am Inn im Bezirk Schärding von einem Personenzug erfasst und von den Gleisen geschleudert. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Der Arbeiter aus Allensteig (Bez. Zwettl) arbeitete an der Baustelle der Bahnstrecke von Passau nach Wels. Dabei hat er vermutlich den Gefahrenbereich des Gleiskörpers betreten, obwohl das nach 17 Uhr nur mehr im Beisein der zuständigen ÖBB-Bahnsicherung gestattet ist. Den herannahenden Personenzug dürfte der Arbeiter nicht bemerkt haben. (APA)

Share if you care.