Soldaten töten achtzig ugandische und ruandische Rebellen

29. Juni 2010, 21:31
posten

Bei Gefechten in vergangenen Wochen im Osten des Landes

Kinshasa - Die kongolesischen Streitkräfte haben nach eigenen Angaben in den vergangenen Wochen im Osten des Landes 80 ugandische und ruandische Rebellen getötet. Auch vier Soldaten kamen bei der Militäraktion ums Leben, die am 1. Juni begann, wie General Amuli Bahigwa mitteilte. Ugandische Rebellen hätten außerdem acht Zivilpersonen getötet. (APA/apn)

Share if you care.