"Das Leben ändert sich - und ein Konto?"

29. Juni 2010, 13:18
44 Postings

Der New Yorker Fotograf Noah Kalina setzte im Auftrag von Ogilvy Wien die Raiffeisen Bank in Szene - Mit TV-Spots

Der New Yorker Fotograf Noah Kalina erreichte weltweite Bekanntheit, als er ein Video auf YouTube stellte, in dem er sich selbst von 2000 bis 2006 präsentierte - und zwar in Form von 2.356 Fotos, die er jeden Tag von sich selbst aufnahm. Bei der aktuellen Kampagne von Ogilvy Wien setzte Kalina diese Idee für den Kunden Raiffeisen um und "zeigt die Veränderungen im Leben eines Menschen", so die Agentur.

Die Kampagne ist bis Mitte Juli österreichweit in TV, Kino, Printanzeigen, online, am POS sowie auf 24- und 16-Bogen Plakaten zu sehen. (red)

 

Credits:

Auftraggeber: Zentrale Raiffeisenwerbung: Leodegar Pruschak | Agentur: Ogilvy & Mather Vienna | Beratung: MD: Petra Walter | ED/Planning: Juan Muiño | Kreation: Executive CD: Gerd Schulte Doeinghaus | AD: Christian Bircher, | Text/Konzept: Helge Haberzettl | Art/Grafik: Patrick Sünwoldt, Linda Künzel | Fotograf: Noah Kalina | Produktion: Sabotage Films

  • Artikelbild
  • Artikelbild
Share if you care.