Alpine platzierte Anleihe

29. Juni 2010, 11:26
1 Posting

Volumen von 100 Millionen Euro

Wien - Der Salzburger Baukonzern Alpine hat erstmals eine Anleihe begeben und sich dabei 100 Mio. Euro vom Kapitalmarkt geholt. "Die Anleihe war ein voller Erfolg, das Gesamtvolumen von 100 Mio. Euro rasch vergriffen", teilte Alpine-Chef Dietmar Aluta-Oltyan heute, Dienstag, mit. Vor allem habe auch rege Nachfrage von Privatanlegern geherrscht. Der Kupon von 5,25 Prozent für eine Laufzeit von fünf Jahren sei - angesichts der allgemein niedrigen Sparzinsen - sicherlich ausschlaggebend dafür gewesen.

Kurz vor der Platzierung hatte die Alpine Holding GmbH noch eine Aufstockung der Emission um 25 bis 30 Mio. Euro angedacht, dann aber sicherheitshalber doch davon Abstand genommen. Mit dem Emissionserlös will das Bauunternehmen eigenen Angaben zufolge das weitere organische Wachstum unterstützen und sich auf den ost- und südosteuropäischen Märkten verstärkt positionieren - mit strategischem Fokus auf Russland.

Die Stückelung der Emission betrug 1.000 Euro, um auch für Privatanleger attraktiv zu sein. Das Kapitalmarktdebüt der Alpine begleiteten die BAWAG PSK und die UniCredit Bank Austria.(APA)

Share if you care.