Austrotherm investiert in Pinkafeld

29. Juni 2010, 10:53
1 Posting

3,2 Millionen Euro für Ausbau der Produktion

Wiener Neustadt/Oberwart - Die Austrotherm GmbH mit Sitz in Waldegg/Wopfing (Bezirk Wiener Neustadt), Anbieter von Polystyrol-Dämmstoffen in Mittel- und Osteuropa, baut ihren Produktionsstandort im burgenländischen Pinkafeld (Bezirk Oberwart) aus. Aufgrund der steigenden Ansprüche des Marktes habe man sich entschlossen, 3,2 Mio. Euro "in den Ausbau der Produktion der weiterentwickelten grauen Austrotherm EPS PLUS Dämmstoffe zu investieren", teilte Peter Schmid, geschäftsführender Gesellschafter, am Dienstag in einer Aussendung mit.

Neben den EPS-Dämmstoffen werden in Pinkafeld auch Fassadenprofile für Neubau und Sanierung sowie Zuschnitte für Gefälledächer und den Dekorbereich erzeugt. Die Austrotherm ist - neben zwei Werken im Burgenland - mit 17 Produktionsstätten in elf Ländern vertreten. 2009 waren 850 Mitarbeiter im Konzern beschäftigt, ein Umsatz von 170 Mio. Euro wurde erzielt. (APA)

Share if you care.