Bei Siemens füllen sich die Orderbücher

29. Juni 2010, 09:51
3 Postings

Der deutsche Elektrokonzern lässt die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zusehends hinter sich

München - Beim deutschen Elektrokonzern Siemens füllen sich zunehmend die Auftragsbücher. Die Summe der neuen Orders der drei Kerngeschäftsfelder Industrie, Energie und Medizintechnik betrage im laufenden Quartal voraussichtlich mehr als die 17,1 Mrd. Euro im Vorquartal, sagte Finanzchef Joe Kaeser am Dienstag auf einer Analystenveranstaltung. Der Umsatz des Kerngeschäfts werde über das Vorjahresniveau von 17,5 Mrd. Euro klettern.

Siemens profitiere vor allem vom Aufschwung in seinem kurzzyklischen Geschäft wie etwa der Lichttechniktochter Osram und der starken Nachfrage aus den Schwellenländern, sagte Kaeser. Die Beteiligungssparte Equity Investment, in der Siemens seine Joint Ventures wie Nokia Siemens Networks bündelt, werde allerdings einen Verlust ausweisen. Auch die vor der Ausgliederung stehende IT-Sparte SIS werde rote Zahlen schreiben. (APA/Reuters)

Share if you care.