Eco Business holt sich Berater

29. Juni 2010, 09:30
posten

Wien - Die börsenotierte Eco Business Immobilien lässt sich vom Wirtschaftsprüfer KPMG und der Investmentbank Credit Suisse in Sachen freiwilliges Übernahmeangebot durch die conwert beraten. KPMG soll als Sachverständiger gemäß Paragraf 13 des Übernahmegesetzes und die Credit Suisse als "Financial Advisor" fungieren. Die rechtliche Beratung im Übernahmeverfahren erfolgt durch die Prochaska Heine Havranek Rechtsanwälte GmbH, teilte Eco Business am Dienstag mit. conwert hatte Mitte Juni 6,50 Euro je Eco-Aktie geboten. (APA)

Share if you care.