Massenrauferei mitten auf der Straße in Salzburger Innenstadt

29. Juni 2010, 09:21
6 Postings

Drei Verletzte ins Krankenhaus - Ein Mann festgenommen

Eine Rauferei zwischen mehreren Personen hat sich mitten auf der Fahrbahn in der Salzburger Innenstadt in der Nacht auf Dienstag zugetragen. Zwei 18-jährige Mädchen und ein 19-jähriger Mann aus dem Attergau (OÖ) wurden dabei verletzt und mussten vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus eingeliefert werden. Der Haupttäter, ein 20-Jähriger aus der Stadt, wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Kurz nach 4.00 Uhr wurde von Passanten die Polizeiinspektion Rathaus verständigt, dass in der Griesgasse eine Rauferei im Gange sei. Beamte rückten aus, mussten aber bald vier Streifenbesatzungen zur Verstärkung anfordern.

Der Oberösterreicher ging im Zuge dieser Rauferei zu Boden und blieb vorerst bewusstlos liegen. Der Salzburger hat noch auf den am Boden liegenden jungen Mann mit den Füßen eingetreten. Zeugen gaben an, dass der 20-Jährige "durchdrehte" und auf Alles und auf Jeden losging. Unter anderem schlug er auch zwei 18-jährigen Mädchen mehrmals ins Gesicht. (APA)

Share if you care.