Mega-Flughafen in Dubai startet bescheiden

28. Juni 2010, 14:18
5 Postings

Der neue Al-Maktoum-Flughafen nahm seinen regulären Betrieb auf

Dubai - Dubai rückt von seiner Höher-Schneller-Weiter- Strategie auch in Zeiten der Krise nicht ab: Am Montag nahm in dem hoch verschuldeten Golfemirat der neue Al-Maktoum-Flughafen seinen regulären Betrieb auf. Er soll - wenn 2017 alle geplanten Terminals und die fünf Startbahnen fertiggestellt sind - der größte Flughafen der Welt sein.

Der Start fiel jedoch deutlich bescheidener aus als angenommen (wir haben berichtet). "Bisher haben 12 Luftfrachtunternehmen Flüge zum Al-Maktum-Flughafen in ihren Flugplan aufgenommen", sagte Dschamal al-Haj, der Vize-Direktor der Betreibergesellschaft, am Montag auf Anfrage.

Wenn die Baupläne trotz der hohen Schulden der Staatsfirmen des arabischen Emirats unverändert verwirklicht werden, hat der neue Flughafen in sieben Jahren eine Kapazität von 160 Millionen Passagieren und mehr als 12 Millionen Tonnen Fracht pro Jahr. Zum Vergleich: Das Frachtaufkommen am größten deutschen Flughafen in Frankfurt lag im vergangenen Jahr bei 1,8 Millionen Tonnen.

Der Al-Maktoum-Flughafen liegt 40 Kilometer von Dubais altem Flughafen entfernt. Investoren beobachten den Immobilienmarkt in Dubai nach wie vor mit großer Skepsis. Die Zukunft des Emirates als Logistikzentrum wird von den Experten jedoch deutlich positiver beurteilt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im Bild: Am 20. Juni begrüßen die Chefs des Dubaier Flughafens das erste Frachtflugzeut von Emirates in Al Maktoum. Seit gestern läuft auch der internationale Betrieb.

Share if you care.