Überraschung in Glastonbury: Kylie holte Auftritt nach

27. Juni 2010, 19:18
11 Postings

Mehr als 100.000 Zuschauer bei 40. Ausgabe der Freiluft-Party

London/Glastonbury - Pop-Sängerin Kylie Minogue (42) hat überraschend ihren ersten Auftritt auf dem legendären Musikfestival im südenglischen Glastonbury nachgeholt. 2005 hatte sie dort ein geplantes Konzert absagen müssen, weil sie von ihrer Brustkrebs-Erkrankung erfuhr. Am Samstagabend kam sie ohne Vorankündigung auf die Bühne und trat mit der Band Scissor Sisters auf. Kylie Minogue winkte und warf Handküsse in die Menge, sagte aber nichts.

Die Australierin half den New Yorkern, das Lied "Any Which Way" von deren neuem Discomusik-Album "Night Work" zu singen. Ihren Fans galt der Auftritt als Symbol, dass Kylie den Krebs besiegt hat. Minogues neues Album "Aphrodite" erscheint in dieser Woche. Kylies Auftritt dauerte zwar nur einen Song lang - aber für viele war er das Highlight des Festivals. "Dieser kurze Auftritt war bisher der Höhepunkt für mich", sagte Besucherin Rosie North (29) aus York. "Sie schafft es einfach, jeden zum Singen und Tanzen zu bringen."

Das Festival, das nach Angaben der Veranstalter das weltgrößte seiner Art ist, ging am Sonntag nach vier Tagen zu Ende. Die gigantische Freiluft-Party feierte in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum. Jedes Jahr kommen mehr als 100.000 Zuschauer. Dieses Jahr hatte auch der britische Thronfolger Prinz Charles (61) vorbeigeschaut. Zu den Rock- und Pop-Künstlern, die dieses Jahr auftraten, gehörten Shakira, die Pet Shop Boys, Muse, Gorillaz oder Snoop Dogg. (APA)

Share if you care.