Markus Brier stürzt ab

27. Juni 2010, 16:33
2 Postings

Österreicher fiel am Schlusstag in München vom 8. auf 30. Platz zurück

München - Der 41-jährige Markus Brier ist auf der Abschlussrunde der 22. BMW International Golf-Open in München vom achten noch auf den 30. Platz zurückgefallen. Der Wiener Fontana Pro blieb zwei Schläge über Par und durfte sich deshalb nur über knapp 16.000 Euro Preisgeld freuen. Insgesamt drei Bogeys und ein Doppelbogey bei nur zwei Birdies machten eine bessere Platzierung von Österreichs Aushängeschild zunichte.

Der Engländer David Horsey (270 Schläge) feierte auf dem Par-72-Kurs in Eichenried seinen ersten Titel auf der European-Tour vor seinem Landsmann Ross Fisher (271). Bradley Dredge (WAL), Rafael Cabrera-Bello (ESP), Pablo Larrazabal (ESP), Alex Cejka (GER) und Kenneth Ferrie (ENG/je 272) landeten allesamt auf dem dritten Platz.

"Heute ist leider nicht viel gegangen, und ich bin entsprechend enttäuscht. Das Hauptproblem war, dass ich so gut wie keine Fairways getroffen habe. So war es schwierig, nah an die Fahnen zu kommen", fasste Brier den Rundenverlauf im Finaldurchgang zusammen. (APA)

Ergebnisse von den International Open in München-Eichenried vom Sonntag - Endstand (2 Mio. Euro/Par 72): 1. David Horsey (ENG) 270 Schläge (69+67+67+67) - 2. Ross Fisher (ENG) 271 (69+66+66+70) - 3. Bradley Dredge (WAL) 272 (64+67+67 +74), Rafael Cabrera-Bello (ESP) 272 (71+67+66+68), Pablo Larrazabal (ESP) 272 (66+66+72+68), Alex Cejka (GER) 272 (71+67+67+67) und Kenneth Ferrie (ENG) 272 (67+67+70+68). Weiter: 30. Markus Brier (AUT) 278 (67+67+70+74)

Share if you care.