Abbas gibt Grünes Licht für Antikorruptionsbehörde

26. Juni 2010, 17:09
3 Postings

"Werden Beschwerden von Bürgern gegen Regierungsbeamte nachgehen"

Ramallah - Der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas (Abu Mazen) hat einem Gesetz zur Schaffung einer Antikorruptionsbehörde zugestimmt. Die Behörde werde Beschwerden von Bürgern gegen Regierungsbeamte nachgehen, erklärte Abbas am Samstag. Beschuldigte sollen vor ein Sondergericht kommen. Wann die Behörde eingerichtet werden soll und wie viel Geld sie zur Verfügung hat, war zunächst nicht bekannt.

Während der Amtszeit von Yasser Arafat als Präsident der Autonomiebehörde von 1994 bis 2004 sollen Hunderte Millionen Hilfsgelder veruntreut worden sein. Seit der Ernennung des früheren Weltbankfunktionärs Salam Fayyad zum Ministerpräsidenten 2007 ging die Korruption deutlich zurück. (APA/apn)

Share if you care.