Lorenzo unwiderstehlich

26. Juni 2010, 15:49
11 Postings

Spanier setzte Siegeszug auch beim GP der Niederlande in Assen fort und liegt nach viertem Saison-Erfolg auf Titelkurs in der MotoGP

Assen - Jorge Lorenzo fährt unwiderstehlich seinem ersten WM-Titel in der MotoGP entgegen. In Abwesenheit des verletzten Weltmeisters Valentino Rossi feierte der Spanier  beim Großen Preis der Niederlande in Assen seinen vierten Saisonsieg und setzte sich in der WM-Gesamtwertung vor seinem Heimrennen in Barcelona weiter ab.

Lorenzo führt nach sechs von 18 Läufen im Klassement mit 140 Punkten deutlich vor seinem Landsmann Dani Pedrosa (Honda/93), der bei der 'Dutch TT' vor Casey Stoner (Australien/Ducati) Zweiter wurde. Andrea Dovizioso (Italien/Honda) kam nur auf den fünften Rang und rutschte mit 89 Zählern hinter Pedrosa auf den dritten Platz ab.

In der Achtelliter-Klasse übernahm der Spanier Marc Marquez mit seinem dritten Sieg in Serie die Führung in der WM-Wertung. Hinter ihm kamen seine Landsleute Nicolas Terol und Pol Espargaro ins Ziel. Die Moto2 gewann der Italiener Andrea Iannone überlegen. Er feierte seinen zweiten Saisonsieg vor Toni Elias (Spanien) und Thomas Lüthi (Schweiz).

Überschattet wurde das Renn-Wochenende von zahlreichen Stürzen mit zum Teil schweren Verletzungen. Im freien Training der MotoGP verunglückte der Italiener Marco Melandri und fiel wegen ausgekugelter Schulter für den GP ausf aus. Im Qualifikationstraining der Moto2 kollidierte der Spanier Alex Debon mit dem Thailänder Ratthapark Wilairot, stürzte und erlitt einen Schlüsselbeinbruch. Sein Landsmann Axel Pons brach sich die Speiche im rechten Unterarm und zog sich zudem eine tiefe Fleischwunde zu.

Erst drei Wochen zuvor war Serien-Weltmeister Rossi spektakulär gestürzt, musste wegen eines offenen Schienbeinbruchs im rechten Bein zweimal operiert werden und rechnet frühestens Mitte August beim Großen Preis von Tschechien in Brünn mit einer Rückkehr auf die Rennstrecke. In Assen fehlte zudem der Japaner Hiroshi Aoyama, im Vorjahr Weltmeister in der abgeschafften Klasse bis 250 Kubikzentimeter, wegen eines vor Wochenfrist erlittenen Wirbelbruchs. (sid/APA)

Ergebnisse vom Motorrad-Grand Prix der Niederlande am Samstag in Assen:

  • MotoGP: 1. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha 41:18,629 Min. - 2. Dani Pedrosa (ESP) + 2,935 Sek. - 3. Casey Stoner (AUS) Ducati 7,022 - 4. Ben Spies (USA) Yamaha 13,265 - 5. Andrea Dovizioso (ITA) Honda 15,323 - 6. Randy de Puniet (FRA) Honda 15.772

WM-Stand nach 6 von 18 Rennen: 1. Lorenzo 140 Punkte - 2. Pedrosa 93 - 3. Dovizioso 89 - 4. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 61 - 5. Nicky Hayden (USA) Ducati 61 - 6. De Puniet 56

  • Moto2: 1. Andrea Iannone (ITA) Honda 40:00,383 Min. - 2. Toni Elias (ESP) Honda + 4,492 Sek. - 3. Thomas Lüthi (SUI) Honda 5,390 - 4. Ratthapark Wilairot (THA) Honda 5,473 - 5. Shoya Tomizawa (JPN) Honda 7,405 - 6. Julian Simon (ESP) Honda 7,666

WM-Stand nach 6 von 17 Rennen: 1. Elias 100 Punkte - 2. Tomizawa 76 - 3. Lüthi 74 - 4. Iannone 67 - 5. Simon 61 - 6. Jules Cluzel (FRA) Honda 55

  • Klasse bis 125 ccm: 1. Marc Marquez (ESP) Derbi 37:48,923 Min. - 2. Nicolas Terol (ESP) Aprilia + 2,332 Sek. - 3. Pol Espargaro (ESP) Derbi 8,134 - 4. Bradley Smith (GBR) Aprilia 9,636 - 5. Sandro Cortese (GER) Derbi 36,961 - 6. Randy Krummenacher (SUI) Aprilia 39,091

WM-Stand nach 6 von 17 Rennen: 1. Terol 118 Punkte - 2. Espargaro 115 - 3. Marquez 107 - 4. Smith 74 - 5. Esteve Rabat (ESP) Aprilia 50 - 6. Efren Vazquez (ESP) Derbi 49

Share if you care.