Chinesische Soldaten dürfen nicht mehr bloggen

26. Juni 2010, 13:42
4 Postings

Auch das Erstellen von Homepages ist nicht mehr erlaubt

Chinesische Soldaten dürfen künftig keine Homepages mehr erstellen oder im Internet bloggen. "Das Internet ist kompliziert und wir sollten uns gegen Online-Fallen wappnen", sagte der politische Kommissar der chinesische Volksbefreiungsarmee, Wan Long, am Samstag der Nachrichtenagentur Xinhua zur Begründung. Es gebe Bedenken wegen der militärischer Geheimhaltung. Die neuen Regeln gelten bereits seit dem 15. Juni. Die chinesische Volksbefreiungsarmee ist mit 2,3 Millionen Soldaten die zahlenmäßig größte Streitmacht der Welt.

Zensur

China zensiert das Internet mit einem gigantischen System. Unter die Zensur fallen etwa Informationen oppositioneller Kräfte oder auch Pornografie. Erst im März suchte die Internet-Suchmaschine Google die Konfrontation mit China, als sie die Selbstzensur ihrer Suchergebnisse für die Volksrepublik im Protest gegen die Zensurpolitik beendete. (APA/AFP)

Share if you care.