Leichtes Erdbeben nordwestlich von Friesach

25. Juni 2010, 13:12
posten

Erdstöße erreichten Stärke 2,3 nach Richter

Klagenfurt  - In Kärnten hat es in der Nacht auf Freitag ein leichtes Erdbeben gegeben. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mitteilte, bebte um 3.09 Uhr nordwestlich von Friesach (Bezirk St. Veit) die Erde. Die Erschütterungen wiesen eine Stärke von 2,3 auf der Richterskala auf.

Das Erdbeben sei im Epizentralgebiet vereinzelt deutlich wahrgenommen worden. Schäden an Gebäuden seien laut ZAMG aber keine bekannt und der Magnitude nach auch nicht zu erwarten. (APA)

Share if you care.