Dorf mit Pub und 40 Einwohnern zu verkaufen

25. Juni 2010, 12:22
10 Postings

Tagesangebot: Ein neuseeländisches Dorf inklusive Pub und Bahnhof

Ein bisschen Ruhe, kein Trubel, ein bisschen Eremiten-Feeling - manchmal wünscht sich das der gestresste Stadtmensch. In Neuseeland kann man sich das jetzt kaufen. Und nein, es ist nicht nur ein Haus in der Menschenleere. Ein ganzes Dorf, inklusive Pub mit Hotel, Schule, Bahnhof, Rathaus, 18 Häusern und 40 Einwohnern, steht auf der Verkaufsliste.

Zum Beispiel Otira, irgendwo im Nirgendwo an der neuseeländischen Westküste der Südinsel. Kostenpunkt eine schlanke Million an Neuseeland-Dollars (ca. 580.000 Euro). Derzeit gehört das Dorf Bill und Christine Hennah. Die haben das heruntergekommene Dorf 1998 gekauft. Der Ort habe ihnen einfach leid getan, werden die Hennahs in einer neuseeländischen Zeitung zitiert.

Sie hatten damals lediglich knapp über 45.000 Euro gezahlt. Nun ist das Ehepaar in seinen 60ern und will nicht mehr das Hotel führen. Daher steht entweder das Pub/Hotel oder eben das ganze Dorf zum Verkauf. (red/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wie wär's mit einem Dorf als Geburtstagsgeschenk? Das hat nicht jeder.

Share if you care.