10 Risikofaktoren erklären 90 Prozent der Schlaganfälle

25. Juni 2010, 11:09
27 Postings

Wichtigsten Einfluss hat Bluthochdruck

London - Zehn Risikofaktoren gehen mit 90 Prozent aller Schlaganfälle einher. Der mit Abstand wichtigste Einfluss ist einer internationalen Studie zufolge Bluthochdruck. Diese Hypertonie allein steigert die Gefahr für einen Hirninfarkt schon um über das 2,5-Fache. Rauchen erhöht die Gefährdung demnach um das Doppelte. Zusammen mit drei weiteren Faktoren - ein dicker Speckgürtel am Bauch, wenig Bewegung und schlechte Ernährung - sind sie an über 80 Prozent aller Schlaganfälle beteiligt, wie Mediziner der kanadischen Universität Hamilton im Fachblatt "The Lancet" schreiben.

Weitere Faktoren sind demnach hohe Blutfettwerte, eine Diabetes-Erkrankung, Alkoholkonsum, Stress und eine Depression. In der Studie verglichen die Forscher 3.000 Schlaganfall-Patienten mit ebenso vielen Kontrollpersonen. Sie betonen, dass neun der zehn gefundenen Faktoren auch das Risiko für einen Herzinfarkt steigern. (APA)

Share if you care.