Sodbrennen kann Asthma verursachen

26. Juni 2010, 09:06
posten

50 bis 90 Prozent der Asthmatiker sind von der Refluxkrankheit betroffen

Werne - Menschen, die unter starkem Sodbrennen beziehungsweise der sogenannten Refluxkrankheit leiden, haben ein erhöhtes Asthma-Risiko. Diese Gefahr lässt sich allerdings verringern, wenn Betroffene ihr Sodbrennen durch eine Änderung des Lebensstils unter Kontrolle bringen, wie die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Werne betont.

"Sodbrennen wird meist durch falsche Ernährung, Bewegungsmangel und Übergewicht begünstigt", erklärt Dieter Köhler, Leiter der Lungenfachklinik Kloster Grafschaft im nordrheinwestfälischen Schmallenberg. "Einen solchen Lebensstil kann man aber ändern. Das heißt kleinere Mahlzeiten und nicht zu spät - also mehrere Stunden vor dem Zubettgehen - essen. Normalgewicht halten, regelmäßig Sport treiben oder sich zumindest genügend bewegen und beim Schlafen darauf achten, dass der Kopf leicht erhöht liegt. Außerdem Kaffee und Alkohol besser meiden, zumal beide Stimulanzien auch eine Entspannung des Pförtnermuskels fördern, was die Refluxkrankheit begünstigt."

Chronisches Inhalieren von Magensäure

Etwa 50 bis 90 Prozent der Asthmatiker sind von der Refluxkrankheit betroffen. "Mittlerweile wissen wir, dass Sodbrennen die Entwicklung einer asthmatischen Erkrankung tatsächlich vorantreiben kann", erläutert Köhler. Bei Patienten mit Reflux werde der Übergang zwischen Magen und Speiseröhre nicht vollständig durch den Pförtnermuskel abgeriegelt, so dass scharfe Magensäure beim Aufstoßen ungehindert in die Luftröhre aufsteigen könne. Dies könne die Schleimhäute reizen und stechende Schmerzen verursachen.

"Außerdem können dabei kleinste Tröpfchen Magensäure von den Betroffenen beim Aufstoßen eingeatmet werden, was zu bestimmten Veränderungen des Immunsystems führt, die für eine asthmatische Erkrankung typisch sind, erklärt Köhler weiter. Nach chronischem Inhalieren von Magensäure könne das Immunsystem dann nachweislich soweit entgleisen, dass das Risiko für die Entwicklung eines Asthmas bronchiale erheblich ansteige. (APA)

Share if you care.