IE9: "Nimm das, Google Chrome!"

25. Juni 2010, 12:06
80 Postings

Microsoft streicht die Vorteile von Grafikbeschleunigung heraus - Fishtank-Test zeigt massive Unterschiede zwischen Browsern

Die Performance eines Browsers lässt sich anhand unterschiedlichster Faktoren festmachen, stand früher vor allem die Darstellungseschwindigkeit im Zentrum des Interesses, ist in den letzten Jahren der Bereich Javascript in den Vordergrund gerückt. Parallel zu den ersten Testversionen des Internet Explorer 9 widmet man nun primär den Verbesserungen bei der Grafikdarstellung - sieht man sich hier doch mit einem deutlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Tests

Eine Einschätzung, die zumindest zu Teilen ihre Berechtigung hat: Wie ein Test von Downloadsquad verdeutlicht, gelingt es dem IE bei einem grafisch aufwändigen Test, den in anderen Bereichen meist als Speed-King wahrgenommenen Gogle Chrome deutlich in die Schranken zuweisen. Beim "Fish-Tank"-Benchmark geht der Chrome schon bei der Darstellung weniger Fische in einem virtuellen Aquarium rasch in die Knie, während der IE9 hier noch mit 1.000 dargestellten Fischen weitgehend unbeeindruckt bleibt.

Direct2D

Möglich wird dies durch die Nutzung der bei Windows Vista / 7 verfügbaren Direct2D-Schnittstelle, die die 2D-Darstellung mithilfe der Grafikkarte beschleunigt. Der massive Unterschied in der Performance erklärt sich also daraus, dass der IE9 diese Funktionen bereits nutzt - bei Chrome muss hingegen die CPU die ganze Last übernehmen. Freilich ist dies ein Vorteil, auf den Microsoft nicht lange pochen können wird, schließlich bewegen sich derzeit alle Browser-Hersteller in diese Richtung, im Firefox hatte die Direct2D-Nutzung gar bereits vor dem IE ihr Debüt gegeben. Entsprechend bewegen sich die Benchmarks aktueller Vorversionen von Firefox 4 beim FishIE-Benchmark auf dem selben Niveau - oder gar leicht darüber - als der IE9. Ähnliches gilt für Opera, wo ebenfalls bereits Direct2D genutzt wird, insofern ist wohl davon auszugehen, dass sich auch Google nicht lange für eine entsprechende Funktion bitten lassen wird. (red, derStandard.at, 25.06.10)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Macht optisch ganz schön was her: Der "Fish Tank"-Benchmark von Microsoft

Share if you care.