Red Hat: Btrfs "noch Jahre entfernt"

25. Juni 2010, 02:59
posten

RHEL 6 soll noch 2010 erscheinen

Im April hat Red Hat eine öffentliche Betaversion von Red Hat Enterprise Linux 6 veröffentlicht. Ein Update der Beta soll kommende Woche folgen. Laut Tim Burke, Vice President Platform Engineering, soll die fertige Version "im Laufe dieses Jahres" bereit stehen.

Zu den Neuerungen in RHEL 6 zählt die Unterstützung der Dateisysteme Ext4 und XFS.
Dem "next generation file system" Btrfs fehle noch nötige Reife. Davon sind "wir noch Jahre entfernt", so Burke. Red Hat ist für seine konservative Softwareauswahl bekannt, da man hauptsächlich Geschäftskunden bedient und für diese primär Stabilität zählt. Es wird allerdings als "Technology Preview" in RHEL 6 unterstützt.

Von Grund auf neues Dateisystem

Btrfs ist ein modernes, von Grund auf neu entwickeltes Dateisystem, das maßgeblich von Oracle und Red Hat entwickelt wird. Seit Linux 2.6.29 ist es Teil des Linux-Kernels.

Es kann u.a. Volumes und Dateien mit bis zu 16 Exabyte verwalten, verfügt über eingebaute RAID-sowie Defragmentierung-Funktionen, Kompression und beherrscht Copy on Write.

Die von Nokia und Intel entwickelte Linux-Distribution Meego setzt bereits auf Btrfs als Standard-Dateisystem. (red)

Link

Red Hat

Share if you care.