Apple wirft HTC erneut Ideenklau vor

24. Juni 2010, 18:17
17 Postings

iPhone-Hersteller sieht vier weitere Patente verletzt

Apple verschärft seine Gangart gegenüber dem Konkurrenten HTC. Der kalifornische Elektronikkonzern hat eine neue Patentklage gegen die aufstrebenden Taiwanesen eingereicht. Wieder einmal geht es um Technologien, die Apple in seinem Erfolgshandy iPhone einsetzt und die HTC abgekupfert haben soll.

Fingerstreich auf dem Touchscreen

Apple sieht vier weitere seiner Patente verletzt, darunter den Fingerstreich auf dem Touchscreen, mit dem iPhone-Nutzer ihr Handy entsperren. In der Klageschrift, die Apple bereits am Montag vor dem Bezirksgericht von Delaware einreichte, fordern die Kalifornier Schadenersatz in ungenannter Höhe und ein Verkaufsverbot für die HTC-Geräte.

Klagewelle

Die beiden Konzerne beharken sich seit März. Damals hatte Apple eine erste Klage eingereicht und HTC vorgeworfen, 20 seiner Technologie geklaut zu haben. Branchenkenner werteten das als mittelbaren Angriff auf Google. Denn HTC gilt als guter Partner des Internetkonzerns, der mit seinem Betriebssystem Android einer der schärfsten Rivale von Apple im boomenden Smartphone-Markt ist. (APA)

Share if you care.