Internet Explorer 9 setzt voll auf HTML5

24. Juni 2010, 10:01
24 Postings

Canvas sowie Audio und Video tags erstmals dabei - Auch Performance deutlich erhöht

Microsoft hat in der Nacht auf heute, Donnerstag, eine dritte Preview-Version des Internet Explorer 9 veröffentlicht. Mit der Vorabversion sieht sich Microsoft in Sachen JavaScript-Performance auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Wirklich entscheidend an der Platform Preview 3 (PP3) ist freilich, dass Microsoft in Sachen HTML5 ernst macht. Denn der IE9 unterstützt damit erstmals Video- und Audioeinbettung sowie das Canvas-Element für interaktive 2D-Grafiken im Web.

Durchbruch

"Wir arbeiten mit IE9 an einem gewaltigen Durchbruch. Dabei ist HTML5 definitiv eines der wichtigsten Themen für uns", meint Harald Leitenmüller, Innovationssprecher bei Microsoft Österreich. Ebenso wichtig sei freilich die sichtbare Performance, für die Microsoft unter anderem auf Hardware-beschleunigte Grafik setzt.

Webstandards für alle

Diese Unterstützung der HTML5-Tags Video, Audio und Canvas ist ein großer Schritt in Sachen Interoperabilität im Web. Denn dabei handelt es sich um Standards Standards, die von der Konkurrenz schon seit einiger Zeit stark gefördert wurden. Generell verspricht der IE9 bei modernen Webstandards große Fortschritte gegenüber der Vorgängerversion, die selbst laut Microsofts IE Testing Center in dieser Hinsicht katastrophal abschneidet. Im Zuge der Entwicklungsarbeiten am neuen Internet Explorer zeigte Microsoft aber zuvor einen Speedtest, worin man den Browser bei HTML5-Features triumphieren ließ.

Betaversion

Ob es noch eine vierte Testversion geben wird oder nicht wollte Gavin nicht verraten, ebenso wenig einen möglichen Termin für die erste Betaversion des Internet Explorers 9. Die aktuelle Version des Microsoft-Browsers kann von IE Test Drive geladen werden, die Releasenotes finden sich hier. (pte/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Einen Beta-Termin für den neuen Internet Explorer gibt es noch nicht.

Share if you care.