iPhone 4 nicht nur bei Orange und T-Mobile?

24. Juni 2010, 09:29
118 Postings

Apple führt Verhandlungen mit einem weiteren Netzbetreiber aus Österreich

Seit Donnerstag ist das neue iPhone 4 im Handel. Allerdings nur in einigen Ländern. In Österreich kommt das neue iPhone erst „im Juli“ auf den Markt. In jedem Fall werden es T-Mobile und Orange anbieten. Beide Netzbetreiber verfügen über „Exklusiv-Verträge“ über den Vertrieb und haben bereits über 280.000 Apple-Handys unter ihre Kunden gebracht. Für beide Unternehmen hat sich das iPhone als wichtiges wirtschaftliches Standbein entpuppt.

Fällt die Exklusivität?

Diese Exklusivität könnte noch im Laufe dieses Jahres fallen. Aus dem Umfeld von Apple wurde dem WebStandard bestätigt, dass es intensive Verhandlungen mit einem weiteren Netzbetreiber aus Österreich gibt. Manager aus Wien wurden auch schon im Apple-Hauptquartier in Kalifornien gesichtet. Der Deal ist allerdings noch nicht unter Dach und Fach. Auch hat Apple dem Mobilfunker „absolutes Stillschweigen“ verordnet.

Heiß begehrt

In den letzten Wochen haben sowohl der Marktführer A1 als auch „3“ mehrmals öffentlich betont, dass man das iPhone auch gerne anbieten würde. Gegenüber dem WebStandard wollte/konnte keines der beiden Unternehmen Verhandlungen mit Apple bestätigen. T-Mobile Österreich verzeichnet bereits reges Interesse am neuen Apple-Gerät. Innerhalb der ersten Wochen haben sich über 9.000 User auf der Firmen-Homepage für „weitere Informationen“ angemeldet. Drei Mal so viele wie bei den Vorgängermodellen. (sum)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Zurzeit gibt es das iPhone nur bei zwei heimischen Anbietern. Das soll sich allerdings bald ändern.

Share if you care.