Bisher verlustreichster Monat für ISAF

24. Juni 2010, 08:02
29 Postings

76 getötete ISAF-Soldaten im Juni

Kabul - Mit 76 getöteten ISAF-Soldaten ist der laufende Monat der bisher blutigste für die Internationale Afghanistan-Schutztruppe. Das geht aus einer inoffiziellen Statistik der Nachrichtenagentur AP hervor. Bisher war der Juli 2009 mit 75 getöteten Soldaten für die ausländischen Truppen der blutigste Monat seit Beginn des Afghanistan-Kriegs Ende 2001.

Von den 76 in diesem Monat getöteten Soldaten stammten 46 aus den USA, die mit mehr als 90.000 Soldaten in Afghanistan das mit Abstand größte Truppenkontingent stellen. Der bisher verlustreichste Monat für das deutsche ISAF-Kontingent war mit sieben Toten der April dieses Jahres. (APA/apn)

Share if you care.