Brasilien: Aasgeier zerstörte Cockpit-Fenster

21. April 2003, 22:19
11 Postings

Vogel flog in 1.500 Meter Höhe - Flugzeug musste notlanden

Rio de Janeiro - Ein Aasgeier hat in Brasilien unter der Besatzung und den Passagieren einer Boeing 737 Panik ausgelöst und eine Notlandung verursacht. Der Vogel flog nach Medienberichten am Montag in 1.500 Meter Höhe gegen die Pilotenkabine einer Maschine der brasilianischen Gesellschaft Varig und zerstörte das Cockpit-Fenster "völlig".

Der ungewöhnliche Unfall habe sich wenige Minuten nach dem Start vom Flughafen der Provinzhauptstadt Goiania (im mittelwestlichen Bundesstaat Goias) ereignet. Der Pilot habe die 63 Passagiere beruhigen und das Flugzeug sicher landen können. Nach der Reparatur des Fensters sollte der Flug wieder aufgenommen werden, hieß es. (APA/dpa)

Share if you care.