Englands Jungstar Rooney in schiefem Licht

21. April 2003, 18:35
posten

Polizei-Untersuchung wegen Spuckaffäre im Liverpool-Derby

London - Wegen angeblichen Bespuckens von Fans des FC Liverpool hat die Liverpooler Polizei eine Untersuchung gegen den 17-jährigen Stürmer Wayne Rooney vom FC Everton eingeleitet. Der Vorfall mit dem Jungstar soll sich am Ostersamstag im Derby zwischen Everton und dem englischen Rekordmeister ereignet haben. "Wir haben etliche Zeugen für den Vorfall und werden uns mit beiden Clubs in Verbindung setzen", zitiert die "Liverpool Daily Post" einen Polizei-Sprecher.

Das 195. Liverpooler Derby, das der FC Liverpool 2:1 gewann, war hart umkämpft, mit sieben Verwarnungen in den ersten 45 Minuten sowie zwei Gelb-Roten Karten gegen die Everton-Spieler David Weir (82.) und Gary Naysmith (90.). Aber schon an den Tagen vorher hatte es unschöne Szenen gegeben. Das Mahnmal für die Opfer der Hillsborough-Tragödie von 1989, bei der 86 Liverpooler Fans ums Leben gekommen waren, war am Karfreitag mit hellblauer Farbe - der Club-Farbe Evertons - bespritzt worden. Einen Tag später wurde die Statue von Dixie Dean, legendärer Everton-Stürmer in den 30er Jahren, rot angemalt. (APA/dpa)

Share if you care.