Blecha droht mit Pensionisten-Demo

21. April 2003, 14:40
40 Postings

Auch AK-Vizepräsident Alfred Dirnberger "entsetzt" über Reformpläne der Bundesregierung

Wien - Entschlossen in seinem Eintreten gegen die Regierungspläne zur Pensionsreform gab sich am Montag der Präsident des SPÖ-Pensionistenverbandes, Karl Blecha. "Österreichs Pensionisten sind demonstrationsbereit", sagte er in einer Aussendung. Die Senioren seien üblicherweise Harmonie bedürftig. "Tausende empörte Anrufe" und "unzählige persönliche Kontakte" zeigten aber eine starke Protestbereitschaft. Auch die Pensionisten seien zu Demonstrationen und zur Unterstützung der Streiks der Aktiven bereit.

Kritik an den Pensionsplänen der Regierung kam am Montag neuerlich auch aus den Reihen der ÖVP. Der niederösterreichische AK-Vizepräsident Alfred Dirnberger zeigte sich "entsetzt über die offensichtlich rein vom Budgetstift dirigierte, die Folgen auf die Betroffenen völlig ignorierende eiskalte Haltung". Wenn schon die schrittweise Anhebung des Frühpensions-Antrittsalters auf 61,5 Jahre bei Männern und 56,5 Jahre bei Frauen in den vergangenen Jahren einen steigenden Sockel an Arbeitslosen beschert habe, "wie kann der Kanzler die Kritiker dieses Pensionsanschlages so abkanzeln, das Schicksal der Menschen einfach ignorieren?" (APA)

Share if you care.