Lawinenlage: In Kärnten Gefahr nur bei Neuschnee

21. April 2003, 11:45
posten

Bei stärkeren, anhaltenden Schneefällen steigt die Lawinengefahr gering an

Klagenfurt - Die Lawinengefahr in Kärnten bleibt überwiegend mäßig. Im Hochgebirge muss mit neuerlichem Neuschneezuwachs gerechnet werden. Dabei wird der Schnee meist durch den mäßigen Wind aus überwiegend südlicher Richtung verfrachtet und bildet örtlich neue Triebschnee-Ansammlungen. Bei stärkeren, anhaltenden Schneefällen steigt die Lawinengefahr gering an.

In mittleren Lagen ist die Schneedecke bis zum Boden durchfeuchtet und wird durch die Niederschläge weiter durchnässt, was auch zu einer weiteren Schwächung der noch vorhandenen Schneedecke und zum Abgleiten von nassen Schneerutschen führt. In den nächsten Tagen wird sich daran nichts ändern. (APA)

Share if you care.