Ägyptens Geheimdienstchef soll zwischen Arafat und Abbas vermitteln

23. April 2003, 13:21
70 Postings

PLO-Spitzengremien erörtern Streit um Kabinettsposten

Ramallah - Im Streit zwischen Palästinenserpräsident Yasser Arafat und dem designierten palästinensischen Regierungschef Mahmud Abbas soll der ägyptische Geheimdienstchef vermitteln. Omar Suleiman werde am Mittwoch nach Ramallah im Westjordanland reisen, um Arafat zu treffen, sagten Palästinenservertreter der Nachrichtenagentur AFP. Dies habe der ägyptische Staatschef Hosni Mubarak Arafat in einem Telefonat am Dienstagabend angekündigt.

Am Abend berieten das Exekutivkomitee der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und das Zentralkomitee von Arafats Fatah-Organisation über den Streit über die Besetzung des künftigen Kabinetts. Die Bemühungen um eine Lösung würden "bis zum letzten Moment" fortgesetzt, hieß es.

Zuvor hatte Abbas die Verhandlungen mit Arafat über das künftige Kabinett für gescheitert erklärt. Streitpunkt war die geplante Berufung von Ex-Geheimdienstchef Mohammed Dahlan zum Innenminister, was Arafat ablehnte. Die Frist für eine Regierungsbildung endet am Mittwoch. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Abu Mazen

Share if you care.