Schwiegersohn von Saddam Hussein stellt sich

21. April 2003, 13:41
5 Postings

Alliierte nahmen auch früheren irakischen Forschungsminister fest

El Sailiyah/Doha/Washington - Den US-geführten Streitkräften im Irak ist mit dem früheren Erziehungs- und Forschungsminister Humam Abd el Khalik Abd el Gafar ein weiteres gesuchte Mitglied der entmachteten irakischen Führung ins Netz gegangen. Gafar sei am Samstag festgenommen worden, sagte ein Sprecher des US-Zentralkommandos am Sonntag auf dem US-Stützpunkt El Sailiyah in Katar. Nähere Angaben über die Umstände der Festnahme machte der Sprecher nicht.

Gafar steht auf der US-Liste der 55 meistgesuchten Iraker an vorletzter Stelle. Außerdem stellte sich nach Angaben des irakischen Oppositionsdachverbandes Irakischer Nationalkongress (INC) in Syrien der Schwiegersohn des entmachteten irakischen Machthabers Saddam Hussein, Jamal Mustafa Abdullah Sultan. Er soll den Alliierten im Irak vom INC übergeben werden.

In Gewahrsam

Der INC habe Abdullah Sultan, den Vize-Direktor des Amtes für Stammesangelegenheiten, in Syrien überzeugt, sich zu ergeben, sagte INC-Mitglied Sadek el Mussaui dem arabischen Fernsehsender Al Jazeera. Ein anderer INC-Vertreter sagte in Dubai, Sultan werde erst in der Nacht oder am Montag den Alliierten übergeben. Er befinde sich noch im Gewahrsam des INC in Bagdad.

Auch ein hochrangiger irakischer Offizier der Speziellen Republikanischen Garde, der nicht auf der US-Liste der Meistgesuchten steht, habe sich gestellt und werde den Alliierten übergeben. Ein Sprecher des US-Zentralkommandos bestätigte, die Alliierten hätten Abdullah Sultan noch nicht in ihren Händen.

Aufgabe Sultans

Die Aufgabe des Schwiegersohnes von Saddam Hussein sei das Ergebnis von Kontakten zwischen dem INC und Sultan selbst, sagte der INC-Vertreter Mussaui Al Jazeera. Die US-Armee sei nicht informiert worden, weil das Ergebnis der Gespräche nicht sicher gewesen sei. Ob die syrische Regierung daran mitwirkte, Sultan von der Aufgabe zu überzeugen, sagte Mussaui nicht. Washington wirft Damaskus die Beherbergung flüchtiger irakischer Regierungsmitglieder vor.

Zuvor hatte INC-Chef Ahmed Chalabi im US-Sender Fox News gesagt, Sultan sei festgenommen worden. Sultan steht auf der US-Liste der meistgesuchten Iraker an 40. Stelle und wird auf dem als Steckbrief genutzten "Kartenspiel" der US-Armee als Kreuz-Neun geführt. Er ist nach INC-Angaben mit Saddam Husseins jüngster Tochter Hala verheiratet und hatte unter Saddam Hussein eine wichtige Rolle in Geheimdienstfragen inne. In den letzten Kriegstagen soll er als Verbindungsmann zwischen den verschiedenen irakischen Regierungstruppen fungiert haben. (APA/AFP/dpa/AP/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Treff Neun: Jamal Mustafa Sultan

Share if you care.