Erstmals feiert ein Amerikaner Geburtstag im All

20. April 2003, 16:46
posten

Donald Pettit ist 48 - am 26. April wird heimgekehrt

Moskau - Der Astronaut Donald Pettit hat am Sonntag an Bord der Internationalen Raumstation ISS seinen 48. Geburtstag gefeiert und damit als Erster in einer langen Reihe amerikanischer Raumfahrer überhaupt sein Jubiläum im All begangen. Ein Sprecher der Flugleitzentrale bei Moskau erklärte, dass dennoch "keine besonderen Feiern" an Bord der ISS vorgesehen seien. "Seine Kollegen können Pettit erst nach der Rückkehr auf die Erde mit Champagner zuprosten", sagte er. Da die ISS-Besatzung am Sonntag einen freien Tag habe, werde an Bord sicherlich ein Festessen organisiert.

Die neue Langzeitbesatzung der ISS, die am 26. April vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ins All starten soll, werde für Pettit Geburtstagsgeschenke seiner Familie mitbringen. Im Gepäck der neuen ISS-Besatzung sind auch Geschenke für den Kosmonauten Nikolai Budarin, der kurz vor seiner Rückkehr zur Erde noch im All seinen 50. Geburtstag feiern wird. Budarin war erst vor wenigen Tagen Großvater geworden.(APA/dpa)

Share if you care.