Bildqualität von Foto-Handys nur "ausreichend"

20. April 2003, 13:06
2 Postings

Computerbild: Zuwenig Pixel

Die Zeitschrift Computerbild testete die Bildqualität von zehn so genannten Foto-Handys. Das ernüchternde Ergebnis: Alle Mobiltelefone schnitten nur mit der Note "ausreichend" ab.

Kein Gerät ersetzt einen digitalen Fotoapparat

Kein Gerät ersetzt einen digitalen Fotoapparat. So bieten die besten Foto-Handys im Test nur 300.000 Bildpunkte. Eine Digital-Kamera für rund 100 Euro hat dagegen schon drei Millionen Bildpunkte.

Kein Zoom

Weitere Schwächen der Foto-Handys: Nur wenige verfügen über einen Zoom. Diese Funktion verschlechtert die Bildqualität zudem noch weiter. Außerdem bot nur ein Foto-Handy einen Blitz. Damit aufgenommene Fotos waren allerdings blaustichig und überstrahlt.

Neue Handys im Test

Computerbild testete außerdem zehn neue Handymodelle. Dabei landete das Mobiltelefon "S 55" von Siemens mit der Note "gut" auf dem ersten Platz. Grund für das gute Abschneiden: Das "S 55" bietet die beste Sende- und Empfangsqualität. Preis-Qualitäts-Sieger wurde das Mobiltelefon "SEM 100" von Sony Ericsson.

Share if you care.