UNO-Lebensmittelkonvoi erreicht Bagdad

20. April 2003, 13:48
14 Postings

1400 Tonnen Weizenmehl geliefert - Auch Iran schickt Lebensmittel für Irak

Bagdad - Der erste Lebensmittel-Konvoi der Vereinten Nationen hat am Sonntag Bagdad erreicht. Reuters-Korrespondent Edmund Blair beobachtete, wie rund fünfzig in Jordanien gecharterte Lastwagen im Stadtzentrum auf ein von US-Soldaten bewachtes Gelände fuhren. Die Kolonne war vier Tage unterwegs gewesen.

Nach offiziellen Angaben wurden 1400 Tonnen Weizenmehl in die Stadt gebracht. Mit der Verteilung soll kommenden Monat begonnen werden, wenn die noch bestehenden Vorräte verbraucht sind.

Hilfe auch aus dem Iran

Auch die iranische Regierung hat einen ersten Konvoi mit Lebensmitteln zum ehemaligen Kriegsgegner Irak geschickt. Die fünfhundert Tonnen schwere Hilfslieferung setze sich aus Reis, Butter und Zucker sowie Arzneien und Krankenhausbedarf zusammen, hieß es am Sonntag in einer Meldung der Nachrichtenagentur IRNA.

Der Irak und der Iran hatten sich zwischen 1980 und 1988 einen erbitterten und verlustreichen Krieg geliefert. Die Führung in Teheran hatte den Einmarsch britischer und US-Truppen in den Irak verurteilt, den Sturz der Regierung von Saddam Hussein jedoch nicht ausdrücklich bedauert. (APA/Reuters)

Share if you care.