EVN will Kapital um bis zu 10 Prozent erhöhen

23. Juni 2010, 20:48
1 Posting

Genehmigung der Organe noch ausständig


Wien - Der niederösterreichische Energieversorger EVN will im zweiten Halbjahr 2010 das Kapital um bis zu zehn Prozent erhöhen. Der Vorstand habe entschieden, die dafür erforderlichen Schritte in die Wege zu leiten, heißt es in einer ad hoc Aussendung des Unternehmens vom Mittwochabend. Mit der Kapitalerhöhung sollen die Eigenmittel der EVN gestärkt werden.

Im Jänner hatte die Hauptversammlung schon grundsätzlich grünes Licht für eine Kapitalerhöhung gegeben. Voraussetzung für die Umsetzung der Kapitalerhöhung seien nun noch die Genehmigung durch die zuständigen Organe der EVN sowie eine "in Abhängigkeit der zu identifizierenden Angebotsstruktur gegebenenfalls notwendige Billigung eines Prospekts durch die zuständige Finanzmarktaufsichtsbehörde" sowie ein "akzeptables Kapitalmarktumfeld" heißt es in der Aussendung.  (APA)

Share if you care.