28. Filmfest München

23. Juni 2010, 15:57
posten

Indien-Schwerpunkt unter den 214 Werken ab 26. Juni

München - Beim 28. Filmfest München können die Besucher vom 26. Juni bis zum 3. Juli zwischen 214 Streifen aus aller Welt wählen. Die Bandbreite: Kinderfilme, Komödien, Dramen und Krimis, aber auch Dokumentationen und politische Werke. Unter den erwarteten Gästen sind der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen, der französische Filmemacher Francois Ozon oder die deutsche Schauspielerin Jessica Schwarz.

Eröffnet wird das Festival am Freitagabend mit dem spanischen Film "Me Too - Wer will schon normal sein?", einer ungewöhnlichen Liebesgeschichte zwischen einem jungen Mann mit Down-Syndrom und seiner attraktiven Arbeitskollegin.

Eine besondere Rolle spielen in diesem Jahr Filme aus Indien, mit denen Festivalleiter Andreas Ströhl auf das rege Filmschaffen des Landes jenseits von Bollywood aufmerksam machen will. Auch für FansLiebhaber des französischen Kinos ist wieder einiges dabei, etwa die neuen Werke von Patrice Chéreau oder Bertrand Tavernier. Höhepunkt der Reihe Nouveau Cinéma Francais ist die deutsch-französische Produktion "Carlos". Am 3. Juli feiert der Streifen von Regisseur Oliver Assayas in München seine Deutschland-Premiere. (APA)

 

Share if you care.