US-Wirtschaft wächst nicht schnell genug

23. Juni 2010, 08:38
5 Postings

Auch der US-Finanzminister Timothy Geithner sieht dauerhafte Folgen der Immobilienkrise aus dem Sommer 2007

Washington - Die US-Wirtschaft wächst nach den Worten von US-Präsident Barack Obama nicht schnell genug. Die Wirtschaft "bewegt sich nicht so schnell, wie wir es wollen", sagte Obama am Dienstag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Zwar seien etwa im Privatsektor seit Jahresbeginn mehr als eine halbe Million Jobs geschaffen worden. Millionen US-Bürger seien aber noch immer auf der Suche nach Arbeit oder erhielten wegen ihrer Arbeitslosigkeit verspätete Zahlungen, sagte Obama.

Zuvor hatte bereits US-Finanzminister Timothy Geithner vor Kongressabgeordneten erklärt, die nationale Wirtschaft befinde sich derzeit noch in einer "extrem schwierigen Phase". Die Folgen der Immobilienkrise aus dem Sommer 2007 "werden dauerhaft sein". Ende Mai lag die Arbeitslosigkeit in den USA bei 9,7 Prozent. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.