"Die standen nur hinten drin"

22. Juni 2010, 23:22
17 Postings

Otto Rehhagel (Griechenland-Teamchef): "Wir sind nicht so enttäuscht, denn wir haben gewusst, dass wir gegen einen übermächtigen Gegner spielen. Ich hätte mir gewünscht, dass einige meiner Spieler mehr in die Offensive gegangen wären, aber die standen nur hinten drin. Wir haben mit Griechenland schöne Erfolge gefeiert, aber wir sind keine Übermannschaft. Meine Zukunft ist meine Privatsache."

Alexandros Tzorvas (Griechenland-Torhüter): "Die Argentinier haben eines der besten Teams und können die WM gewinnen. Wir haben alles gegeben, aber gegen diese Qualität konnten wir nichts ausrichten."

Diego Maradona (Teamchef Argentinien): "Messi hätte ein Tor verdient gehabt. Die Manndeckung gegen ihn war zu hart. Die Verteidiger machen ihm das Leben unmöglich, so kann man doch nicht arbeiten."

Martin Palermo (Argentiniens Torschütze zum 2:0): "Ich bin überglücklich. Das ist einmalig, ich bin so dankbar, vor allem Diego. Wir sind keine Einzelkämpfer, wir sind eine echte Mannschaft."

Lars Lagerbäck (Trainer Nigeria): "Es war eine sehr schwierige WM, vieles war gegen uns. Ich bin wirklich enttäuscht. In den letzten vier fünf Minuten haben wir viel gezeigt, aber viel Pech gehabt. Das ist eben Fußball, aber wir sind im Kampf untergegangen, meine Spieler haben großes Herz gezeigt."

Vincent Enyeama (Tormann Nigeria): "Ich bin sehr traurig über
unser Ausscheiden. Ich bin enttäuscht für Nigeria und für den ganzen afrikanischen Kontinent."

Share if you care.