Nikolaus Pelinka geht zur Bundesbahn

21. Juni 2010, 23:34
62 Postings

Spekuliert wurde über mehrere Optionen, am Ende wurde es doch der favorisierte Posten: Nikolaus Pelinka, Ex-Pressesprecher von Bildungsministerin Claudia Schmied (SPÖ), heuert bei der Bundesbahn an. Wie der 23-Jährige dem Standard bestätigt, wird er die neue ÖBB-Abteilung "Public Affairs" leiten. Näheres verrät Pelinka nicht, weil der Aufsichtsrat sein Engagement kommende Woche erst absegnen muss, doch politisches Lobbying liegt als Aufgabe nahe. Der kolportierten Gagenhöhe von 6000 Euro im Monat widerspricht der Neo-Eisenbahner nicht.

Ob es sich um einen Erst- oder Zweitjob handelt, wird sich erst herausstellen. Im April übernahm Pelinka auch einen Sitz im ORF-Stiftungsrat, wo er als Chef des SPÖ-"Freundeskreises" die Interessen seiner Partei wahren soll. Die Rochade machte den Wechsel aus Schmieds Büro auf einen (formal) regierungsferneren Posten notwendig. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 22.6.2010)

Share if you care.