CA Immo bereitet Verschmelzung mit Ost-Tochter vor

21. Juni 2010, 16:57
posten

Wien - Die CA Immo und ihre Ost-Tochter, die CA Immo International, haben im Anschluss an das laufende Übernahmeverfahren mit den Vorbereitungen zur Verschmelzung der beiden Gesellschaften begonnen. Die Fusion der ist rückwirkend mit 31.12.2009 geplant, die jeweiligen Organe der beiden Unternehmen müssen noch zustimmen, teilten die Unternehmen am Montagnachmittag mit. Das Umtauschverhältnis solle "im Wesentlichen anhand des relativen Verhältnisses der jeweiligen Net Asset Values (NAV) zum Bewertungsstichtag 30.6.2010 festgelegt werden".

Auf Basis des NAV zum 31.3.2010 hätte das Umtauschverhältnis rund 0,52 Aktien der CA Immobilien Anlagen Aktiengesellschaft für jede Aktie der CA Immo International AG, die übertragende Gesellschaft, betragen.

Nachfrist bis Mitte August

Die CA Immo hält bereits mehr als 90 Prozent ihrer Ost-Tochter. Es sei daher eine vereinfachte Verschmelzung vorgesehen, hieß es heute. Die aufnehmenden Gesellschaft brauche keine Hauptversammlung (HV) abzuhalten.

Streubesitzaktionäre der CA Immo International können weiterhin das Übernahmeangebot innerhalb der laufenden Nachfrist - bis zum 16.8.2010, 17:30 Uhr, zum Angebotspreis von 6,50 Euro je Aktie annehmen. Für jene Aktionäre, die das Übernahmeangebot bis zum 25.6.2010, 15:30 Uhr, annehmen, erfolge eine Zwischenabrechnung mit vorgesehener Zahlung des Kaufpreises bereits am 30.6.2010. (APA)

Share if you care.